Neue Artikel, Rezepte

Was sind eigentlich Flohsamenschalen?! Und warum sind sie so nützlich?

Flohsamen Helden

Die mit Abstand häufigste Frage zum Thema „Inhaltsstoffe“ bekommen wir zu den lustig klingenden Flohsamenschalen … wozu wir sie brauchen und warum wir grosse Fans sind wollen wir euch gerne in unserem Artikel näher bringen.

Wie der Name schon sagt sind Flohsamenschalen die Schalen eines Pflanzen-Samens. Da die Pflanze Wärme brauch wird sie in Indien und Pakistan angebauten.
Die kleinen, beigen Schalen sind voll gepackt mit löslichen Ballaststoffen und können ein vielfaches ihres Volumens an Wasser aufnehmen und verbinden sich dabei.

Und genau deshalb sind sie in unserer Paleo Brotbackmischung so wichtig … denn wer schon mal ein Brot ohne das Gluten (Klebereiweiss) gebacken hat weiss wie schwer es ist ein Brot zu backen das nicht in alle Einzelteile auseinander fällt.
Wir nutzen also die grossartige Eigenschafte der Flohsamenschalen unsere Zutaten in Verbindung mit dem zugeführten Wasser zusammenhalten.

Dies ist nicht der einzige Grund warum die Schalen ein wichtiger Bestandteil unserer Produktes sind. Auch wenn es um unsere Gesundheit geht sind sie und ihre lösliche Ballaststoffe ein echter Trumpf:

Förderung der Darmbewegung und besser Entgiftung

Wie bereits erwähnt binden Flohsamenschalen Wasser. Dies führt zu einer Volumen-
zunahme der verdauten Nahrung und zu mehr Bewegung im Darm. Vor allem für die Entgiftung des Körpers ist es wichtig das in unserer Verdauung nichts ins Stocken gerät. Denn so können alle mühsam isolierten Giftstoffe, die mit den Resten der verdauten Nahrung schnellstmöglich aus dem Körper gelangen sollen abtransportiert werden und es besteht keine Gefahr der Wiederaufnahme.

Nahrung für nützliche Mitbewohner & Stärkung des Immunsystems

Auch andere Persönlichkeiten neben uns sind dankbare Empfänger der Flohsamenschalen.
Unsere Dickdarmflora ist eine grosse Gemeinschaft von unterschiedlichsten Bakterien, im besten Falle überwiegen die guten Bakterien und halten die schlechten in Schach.
Diese gesamte Kolonie hat einen ganz eigenen Stoffwechsel der eine grosse Auswirkung auf unser Gesundheit und Wohlbefinden hat.
Die Zusammensetzung des „lustigen Völkchens“ beeinflusst die Verarbeitung von Nährstoffen und die Stärke unserer ersten Abwehrlinie – 70% des menschlichen Immunsystems befindet sich auf der „Rückseite“ des Darms.
Flohsamenschale sind eine sehr gute Nahrungsquelle für die guten Bakterien, sorgen also dafür, das diese sich vermehren, stärker und aktiver werden (präbiotische Wirkung). Auch kurzkettige Fettsäuren können durch die Bakterien aus Ballaststoffen gebildet werden diese stärken das Immunsystem des Darms.

Natürlicher Cholesterinsenker

Eine ballasstoffreiche Ernährung hilft den Cholesterinspiegel zu senken.
Gallensäure wird in der Leber in mehreren Schritten aus Cholesterin hergestellt und über Umwege zur Verdauung in unserer Darm geleitet. Auf Grund der erhöhten Aufnahmefähigkeit können Ballasstoffe auf ihrem Weg durch unsere Verdauung neben Wasser auch Gallensäure aufnehmen. Dies kann einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel haben.

Länger satt und ein stabilerer Blutzuckerspiegel

Eine weitere tolle Eigenschaft ist das Flohsamenschalen die Aufnahme von Glucose in unserem Darm in die Blutbahn verlangsamt. So beeinflussen die ohnehin schon kaum vorhandenen Kohlenhydrate aus unserem Paleo-Brot den Blutzuckerspiegel noch weniger. Dieser bleibt stabiler und es muss weniger Insulin ausgeschüttet werden, das freut unsere Bauchspeicheldrüse oder sorgt bei Diabetikern dafür das sie sich weniger Insulin spritzen müssen.
Das grosse Volumen der Flohsamenschalen und der stabile Blutzucker helfen zudem schnell satt zu werden und dies auch zu bleiben … das hilft natürlich beim Abnehmen 😉

Wie kann ich noch Flohsamenschalen in meine Ernährung einbauen?

Gerade wegen ihrer einzigartigen Konsistenz in Verbindung mit Wasser ist es nicht ganz so einfach Flohsamenschalen im alltäglichen Speiseplan unterzubringen. Die beste Möglichkeit ist sie zum Backen zu verwenden, in Brötchen und Broten, aber auch in Kuchen und Muffins kann man mit ihnen experimentieren. Eine weitere gute Option sind Frühstücksbowls und Smoothies … hier sollte man sich allerdings langsam ran tasten und nicht zu viel nehmen, da die Schalen natürlich den Geschmack und die Beschaffenheit etwas verändern.

Der eine oder andere benötigen etwas Geduld …

Manche Menschen die ihre Ernährung auf eine ballaststoffreiche Kost umstellen haben in der Übergangsphase gelegentlich mit Blähungen zu kämpfen. Dies ist nur in eine kurzen Umstellungsphase der Fall und deutet möglicherweise auf eine zu geringe Zahl an guten Bakterien und zu viele schlechte hin. Da sich die Anzahl der „Guten“  mit der zugeführten „Bakterien-Nahrung“ schnell ändern kann ist dies meist nur ein kurzfristiger Zustand.

Wo bekommt man Flohsamenschalen

Inzwischen gibt es sie in fast jedem gut sortierten Bio-Laden oder natürlich am einfachsten online zu bestellen. Man sollte bei diesem Produkt stehts auf hohe Qualität achten (bio, 99% Reinheit).

Quellen

Am J Clin Nutr. 2000 Jun;71(6):1433-8.
Long-term cholesterol-lowering effects of psyllium as an adjunct to diet therapy in the treatment of hypercholesterolemia.
Anderson JW1, Davidson MH, Blonde L, Brown WV, Howard WJ, Ginsberg H, Allgood LD, Weingand KW.

Am J Clin Nutr. 1999 Oct;70(4):466-73.
Effects of psyllium on glucose and serum lipid responses in men with type 2 diabetes and hypercholesterolemia.
Anderson JW1, Allgood LD, Turner J, Oeltgen PR, Daggy BP.

Best Pract Res Clin Gastroenterol. 2016 Feb;30(1):119-31. doi: 10.1016/j.bpg.2016.02.009. Epub 2016 Feb 19.
Probiotics, prebiotics and colorectal cancer prevention.
Ambalam P1, Raman M2, Purama RK3, Doble M2.

Nutrients. 2013 Apr; 5(4): 1417–1435.
Published online 2013 Apr 22. doi:  10.3390/nu5041417
PMCID: PMC3705355
Fiber and Prebiotics: Mechanisms and Health Benefits
Joanne Slavin

J Ethnopharmacol. 2005 Nov 14;102(2):202-7. Epub 2005 Sep 8.
Psyllium decreased serum glucose and glycosylated hemoglobin significantly in diabetic outpatients.
Ziai SA1, Larijani B, Akhoondzadeh S, Fakhrzadeh H, Dastpak A, Bandarian F, Rezai A, Badi HN, Emami T.

Obes Rev. 2012 Nov;13(11):1034-47. doi: 10.1111/j.1467-789X.2012.01020.x. Epub 2012 Aug 5.
Effects of psyllium on metabolic syndrome risk factors.
Pal S1, Radavelli-Bagatini S.

1 Kommentare

  1. Meine Freundin ernährt sich seit Kurzem nur noch gesund. Sie hat sich Goji Berren, Flohsamen und diverse andere Sachen geholt. Nun will sie mich auch davon überzeugen, doch ich wollte mich im Voraus erkundigen. Glücklicherweise wird man im Internet fündig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.