Rezepte

PALEO – mehr als ein(e) Trend(Diät)

Kaum ein Tag vergeht an dem der Begriff „Paleo“ nicht in verschiedensten Medien, als der neuste Trend genannt wird.
Aber was ist Paleo?

Die moderne Paleo-Ernährung ist eine Kombination
des Ernährungsprinzips der Steinzeit, bzw. der Ernährung von Naturvölkern, die sich nach wie vor wie vor Jahrtausenden ernähren und fast frei von Zivilisations-Krankheiten sind und einer Reihe von „neuzeitlicher“ Nahrungsmitteln die unsere Gesundheit nach wissenschaftlichen Erkenntnissen fördern oder dem unserem Körper nachweislich nicht schaden.

Hintergrund des Ganzen ist der Zusammenhang zwischen der inzwischen „artfremd“ gewordenen Ernährungsweise unserer modernen Gesellschaft und den immer weiter zunehmenden Zivilisationskrankheiten, wie Krebs, Diabetes, Auto-Immunkrankheiten im Allgemeinen, Herzkreislauferkrankungen, sowie Alzheimer, Parkinson etc.


Artgerechte Ernährung
Es gilt also bei dieser Ernährungsform den Körper artgerecht zu ernähren und ihn parallel so wenig wie möglich schädlichen Substanzen wie Antinährstoffen, Toxine, sowie Allergenen auszusetzen. Das heisst mit der Paleo-Ernährung versuchen wir den Körper mit Hilfe von nährstoffdichten Nahrungsmitteln mit allen benötigten Makro- und Mikronährstoffen zu versorgen, um ihm sowohl bei der täglichen Verarbeitung der Nahrung als auch bei der Aufrechterhaltung seiner gesamten Funktion zu unterstützen und die Prozesse so zu optimieren. Dies alles mit dem Hintergrund damit es zu möglichst wenigen Schädigungen und Verschleißerscheinungen kommt … mit dem langfristigen Ziel so lange und so gesund wie möglich unser Leben genießen zu können.

Paleo – eine persönlicher, individueller Weg
Die Paleo-Ernährung hat sehr strikte Bereiche, die jeder der sich nach diesem Prinzip ernähren und die Vorteile geniessen möchte unbedingt einhalten sollte und es gibt Graubereiche, die von Person zu Person abhängig sind. Beispielsweise sollten Personen mit bereits ausgebrochenen Auto-Immunkrankheiten eine strengeres Protokoll befolgen, als Personen die lediglich eine gesündere Lebensweise anstreben.
Paleo ist also eine Art lose Regelsammlung, die jeder für sich persönlich anpassen sollte. Dies betrifft vor allem die Nahrungsmittel aus dem „Graubereich“, aber auch die Verteilung der Makronährstoffe (Eiweiss, Fett und Kohlenhydrate). Denn jeder Mensch ist ein Individuum und braucht je nach Veranlagung, Alter und Lebensweise eine unterschiedliche Zusammensetzung. Dieser Prozess des Auslotens und der Umstellung mag nicht einfach sein, sowie Zeit und Energie kosten, aber die zahlreiche Erfolgsbeispiele zeigen, dass es sich lohnt!


Basis-Ernährung
Gemüse
 (ohne Nachschattengewächse bei Auto-Immunkrankheiten)
Fleisch & Fisch

Eier
Gute Fette/Öle (Kokosöl, Olivenöl, Gehee, Schmalz)


In Maßen
Nüsse & Samen 

Obst

Stevia

Honig/Ahornsirup

Grauzone/Optionen
Milch (je Toleranz / bzw. Abwägungssache)

Kartoffeln

Weisser Reis

Hülsenfrüchte (je nach Zubereitungsart)



Auf jeden Fall vermeiden
Getreide 

Zucker

schlechte pflanzliche Öle (Bsp. Sonnenblumenöl)


Das beste Argument – gesündere Menschen durch Paleo
Die bereits erwähnten Erfolgsbeispiele der Paleo-Ernährung reichen von Menschen, die ihre Gesundheit optimieren wollen, über Leute, die Abnehmen wollen bis hin zu Menschen mit Auto-Immunkrankheiten oder weitaus schwereren Krankheiten, wie Multiple Sklerose.
Nach der Umstellungsphase und der Entwöhnung der „suchterzeugenden“ Nahrungsmittel (mehr dazu hier) wird unter anderem über die positive Veränderungen in folgenden Bereichen berichtet: Allgemeines Wohlbefinden und Gesundheit, Zusammensetzung des Körpers (Abnehmen), Energielevel, Sättigungsgefühl, generelle Leistungsfähigkeit, Libido, Konzentrationsvermögen

Wer Paleo einmal ausprobieren möchte sollte sich ein Zeitfenster von 30 Tagen vornehmen und die Regeln möglichst strikt einhalten …
Wer dies schafft wird mit Verbesserung in vielen Bereichen belohnt und bleibt meistens dabei …

Wir finden jeder sollte Paleo eine Chance geben …
Paleo hat das Potential Leben zu verändern und ist deshalb für uns mehr als eine neue Trend-Diät.

Foto: W.R.Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.